LITTAU: Inthronisation der Mättli-Zunft

Andy Stirnimann ist neues Oberhaupt der Littauer Fasnacht. Gemeinsam mit Gattin Sonja wurde er am Samstag von der Mättli-Zunft auf den Thron gehoben.

Drucken
Teilen
Andy Stirnimann (3. von links) und seine Frau Sonja zusammen mit dem Weibelpaar Roland und Fränzi Odermatt. (Bild: Homepage Mättli Zunft)

Andy Stirnimann (3. von links) und seine Frau Sonja zusammen mit dem Weibelpaar Roland und Fränzi Odermatt. (Bild: Homepage Mättli Zunft)

Jetzt ist der 49. Littauer Fasnachtsfürst in Amt und Würden: In der Aula Schulhaus Dorf hat die Mättli-Zunft Littau Andy Stirnimann (53, Inhaber Baugeschäft Stirnimann, Luzern) bei der Inthronisation am Samstag auf den Fasnachtsthron gehoben. Zusammen mit Gattin Sonja Stirnimann und dem Weibelpaar Roli und Fränzi Odermatt wird das neue Fasnachtsquartett die Littauer Fasnacht 2015 prägen. Die Amtseinsetzung vor gegen 130 Gästen – darunter Stadtrat Martin Merki – ging in feierlichem Rahmen im Zentrum St. Michael über die Bühne.

rowi/shä