Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LITTAU: Jugendliche prügeln auf Gleichaltrige ein

Vier Jugendliche wollten feiern, wurden aber auf offener Strasse verprügelt. Die Täter flüchten vor der Polizei.
Die Polizei sucht nach dem Vorfall nach Zeugen. (Symbolbild / Archiv ZZ)

Die Polizei sucht nach dem Vorfall nach Zeugen. (Symbolbild / Archiv ZZ)

Für drei junge Männer aus der Region endete letzten Samstag der Ausgang im Spital. Die 17 bis 20 Jahre alten Schweizer erlitten Gesichtsverletzungen, unter anderem wurden auch Zähne ausgeschlagen. Sie mussten für eine ambulante Behandlung ins Kantonsspital Luzern eingeliefert werden. Was ist passiert?

Mit Helm Zähne ausgeschlagen
Wie «Die Region» in ihrer aktuellen Ausgabe schreibt, waren die insgesamt vier Männer am frühen Sonntagmorgen, etwa um 1 Uhr, zu Fuss unterwegs vom Perosa-Club in die Viscose-Bar. Beim Ruopigenring im Stadtteil Littau begegneten sie vier bis fünf dunkel gekleideten Jugendlichen. Dann krachte es. «Zwei der Unbekannten trugen Motorradhelme. Mit diesen schlugen sie auf die jungen Männer ein», sagt Richard Huwiler, Mediensprecher der Luzerner Polizei. Die Unbekannten flohen zu Fuss und konnten trotz Fahndung der Luzerner Polizei – samt Polizeihund – nicht aufgestöbert werden. Laut Huwiler sind die Ermittlungen im Gang.

Luca Wolf

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Luzerner Zeitung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.