LITTAU: Nach Bremsmanöver: Buspassagier verletzt sich bei Sturz

Ein Linienbus musste am Mittwoch in Littau wegen eines Autos stark abbremsen. Ein Passagier hat sich dabei verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen
Hier auf der Luzernerstrasse ereignete sich der Vorfall. (Bild: Google Maps)

Hier auf der Luzernerstrasse ereignete sich der Vorfall. (Bild: Google Maps)

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Luzerner Polizei am Mittwochnachmittag kurz nach 15 Uhr im Luzerner Stadtteil Littau. Ein Linienbus fuhr von Littau in Richtung Luzern, als der Bus zwischen den beiden Kreiseln Gasshof und Flurstrasse von einem Auto überholt wurde. In der Folge musste der Buschauffeur stark abbremsen.

Bei diesem Bremsmanöver stürzte ein 90-jähriger Mann und verletzte sich. Er musste vom Rettungsdienst in ärztliche Behandlung gefahren werden.

Die Aussagen der beiden Fahrzeuglenker zum Unfallhergang sind unterschiedlich. Die Luzerner Polizei sucht Personen, welche den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Unfallhergang machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 11 17 bei der Polizei zu melden.

pd/rem