LITTAU: Traktor brennt vollständig aus – Totalschaden

Im Gebiet Winterbühl bei Littau hat ein Traktor gebrannt. Ein Landwirt musste wegen des Verdachts auf eine Rauchvergiftung ins Spital.

Drucken
Teilen
Der ausgebrannte Traktor. (Bild Luzerner Polizei)

Der ausgebrannte Traktor. (Bild Luzerner Polizei)

Am Samstagabend, kurz vor 22 Uhr, hat im Gebiet Winterbühl (Luzern-Littau) ein Traktor gebrannt. Wie die Luzerner Strafuntersuchungsbehörden mitteilen, geriet der Traktor in Brand, als der Landwirt das Nutzfahrzeug in die Scheune fahren wollte.

Der 40-jährige Mann wurde mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung vom Rettungsdienst 144 ins Kantonsspital gebracht. Der Brand wurde von der Feuerwehr Littau gelöscht.

Die Branddetektive der Luzerner Polizei haben die Brandursache ermittelt: Im Zentrum steht eine technische Ursache beim Armaturenbrett des Traktors.

ana