LITTAU: Unfall beim Abbiegen – hatten beide Grün?

Am Mittwochmorgen ereignete sich in Littau eine massive Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Lieferwagen. Die Autofahrerin wurde verletzt.

Drucken
Teilen
Grün – oder doch nicht? (Symbolbild Fabian Fellmann/Neue NZ)

Grün – oder doch nicht? (Symbolbild Fabian Fellmann/Neue NZ)

Um 7.10 Uhr fuhr eine Autofahrerin in Littau, auf der Thorenbergstrasse in Richtung Emmenbrücke. Wie die Kantonspolizei Luzern mitteilt, bog sie bei der Kreuzung Staldenhof nach links Richtung Industriequartier ab. Gleichzeitig fuhr vom Seetalplatz kommend der Lenker eines Lieferwagens Richtung Littau.

Beide Fahrzeuglenker gaben zu Protokoll, die Kreuzung in ihren Fahrrichtungen bei Grünphase passiert zu haben. Es kam zu einer heftigen Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Dabei wurde die Autofahrerin mittelschwer verletzt und musste mit dem Rettungswagen ins Kantonsspital Luzern gefahren werden. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von 9000 Franken.

Personen, die zum Unfallhergang, insbesondere zur Phasenschaltung der Lichtsignalanlage zur Unfallzeit, Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Luzern, 041/248 81 17, in Verbindung zu setzen.

ana