LITTAU: Zunftmeister Roland Buob lässt die Späne fliegen

Vom Malermeister zum Hölzigen: In der Aula Schulhaus Dorf hat die Fasnachtsmacht bei einer feierlichen Zeremonie von André Gilli (56) zum 48-jährigen Roland Buob, Zimmermeister, Geschäftsleiter der Buob Holzbau AG Luzern, gewechselt.

Drucken
Teilen
Roland Buob, Zunftmeister der Mattli Zunft Littau. (Bild: PD)

Roland Buob, Zunftmeister der Mattli Zunft Littau. (Bild: PD)

Roland Buob, Fasnachtsfürst der Mättli Zunft Littau- wird mit Gattin Regula und dem Weibelpaar Franz und Lisbeth Bleisch beim Fasnachtstreiben in den Stadtteilen Littau und Reussbühl «die Späne fliegen lassen», dies umso mehr, als er mit Weibel Bleisch ebenfalls einen «Hölzigen» zur Seite holte.

Nach der internen Inthronisationsfeier zog der von Guuggenmusigen begleitete Festzug ins Zentrum St. Michael, wo 150 Gäste des Zunftmeisterpaares eine bunt gespickte Feier erlebten. Der Zunftmeisterfamilie zu Ehr boten unter anderem Vereine, die Familie, Arbeitskollegen, Freunde und Zünftler eine Show erster Güte.

Behördliche Grüsse und beste Wünsche zur Fasnacht überbrachte Grossstadtrat Roger Sonderegger. Neu in die Zunft aufgenommen wurde an diesem Abend Peter Imfeld.

pd/rowi