Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Live dabei mit Radio und TV

Infos zu Liveübertragungen auf dem Fasnachtsportal der Luzerner Zeitung.

Tele1

Das Zentralschweizer Fernsehen startet seine Live-Berichterstattung am Schmutzigen Donnerstag, 28. Februar, mit dem Urknall. Beim Fötzeliräge bleibt Tele1 dabei und zieht durch die Gassen. Der Fritschi-Umzug wird ab 13.30 Uhr live kommentiert. Im Report Fasnacht Spezial (Sonntag 3. März) zeigt Tele1 den Rüüdig Samschtig an der Städtlifasnacht in Sursee. Am Güdismontag werden Bilder von der Wey-Tagwache im Report gezeigt und am Dienstag, wird erstmals das «Chendermonschter» der Vereinigten übertragen. Auch verschiedene Umzüge und das Monstercorso werden gezeigt.

Vom 18. bis 27. Februar wird täglich ab 18.55 Uhr jede Stunde vor den Nachrichten der Fasnachtscountdown ausgestrahlt. Dieser zeigt Vorfasnachtsanlässe.

Radio Pilatus

Am Schmutzigen Donnerstag ist das Confetti-Radio beim Urknall und beim Fötzeliräge ab 4.30 Uhr dabei. Vom Fritschi-Umzug wird ab 13 Uhr kommentiert. Am Samstag Berichterstattung von der Fasnacht «Unter der Egg» in Luzern. Am Güdismontag wird ab 5 Uhr von der Weytagwache berichtet. Umzüge und der Monstercorso in der Stadt werden am Güdisdienstag begleitet. Am Aschermittwoch werden die schönsten Momente der Fasnacht nochmals aufleben.

SRF1

Der Wey-Umzug wird am Güdismontag live auf SRF1 von 14 bis 16 Uhr übertragen. Moderation: Marco Thomann.

Livecam

Über die Fasnachtstage übertragen drei Live-Webcams das Treiben in der Stadt: Bei der Rathaustreppe, am Kapellplatz und am Kornmarkt. Eindrücke gibt’s rund um die Uhr auf tele1.ch und radiopilatus.ch.

(rgr/jwe)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.