Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Neueinstieg in einen Chor: Es ist gar nicht so einfach, seine Stimme zu erheben

Singen kann jeder, so heisst es oft. Doch stimmt das auch? Wir haben es getestet, bei einer offenen Chorprobe. Denn die Chorlandschaft in der Zentralschweiz ist gross und einladend. Ein Selbstversuch mit Überraschungen.
Susanne Holz
Kann ich das wirklich? Autorin Susanne Holz (Mitte) bei ihrer allererste Chorprobe im Konzertchor Klangwerk. (Bild: Nadia Schärli; Sempach, 3. November 2018)

Kann ich das wirklich? Autorin Susanne Holz (Mitte) bei ihrer allererste Chorprobe im Konzertchor Klangwerk. (Bild: Nadia Schärli; Sempach, 3. November 2018)

Vielleicht ist es manchmal besser, es bei schönen Erinnerungen zu belassen, und nicht auf ein Neues zu grossen Taten schreiten zu wollen. Die schöne Erinnerung in diesem Fall: Wie ich im Kindergarten stets lauthals und glücklich mitsang und die Kindergärtnerin viel Freude an mir hatte. Lange ist das her. Die grosse Tat, zu der ich jüngst schreiten wollte: einmal bei einem Chor mitsingen, der eine offene Probe anbietet. Der Konzertchor Klangwerk bot zwei solche an, eine in Luzern, eine in Sempach. Auf dem Programm stand: die berauschende Weltmusik von Karl Jenkins – «The Peacemakers».

60 Interessenten kamen ins Neubad Luzern, 20 nach Sempach – alle hatten sie vermutlich mehr Chorerfahrung als ich, die ich mit sechs Jahren zuletzt inmitten eines (Kinder-)Chors stand. Macht ja nichts: Wer nie riskiert, der kann auch nie gewinnen.

Das Dehnen und Strecken gelingt noch ganz gut

Es sollten zwei interessante Stunden für mich werden, in denen ich auf jeden Fall die Erkenntnis gewann: Willst du – du persönlich – in einem Chor mitsingen, dann brauchst du – du persönlich – vielleicht erst mal ein, zwei Einzelstunden Gesangsunterricht. Denn am besten gelangen mir noch die Dehn- und Streckübungen zu Beginn – Sport mache ich öfter, da fühle ich mich eher daheim. Doch allein schon die Frage, ob ich mich nun zu Alt oder Sopran stellen soll, brachte mich ziemlich ins Grübeln.

Meine Chornachbarin zur Linken hatte jedenfalls eine wunderschöne Sopranstimme. Seit 20 Jahren im Chor und geübt am Klavier, durfte sie zuvor schon als Lehrerin eine Gesangsausbildung geniessen. Nun hätte ich mich theoretisch irgendwie an sie dranhängen können – hätte mir meine Stimme gehorcht. Doch diese blieb recht kleinlaut. Das Wagnis war ihr wohl zu gross. Das nächste aber kommt bestimmt.

Hinweis: Der Konzertchor Klangwerk führt am 29. Mai 2019 im KKL «The Peacemakers» von Karl Jenkins auf. Probenstart ist am 8. Januar, anmelden bis 30.11.; www.klangwerk-luzern.ch

Tipps für Neueinsteiger

Moana N. Labbate leitet seit zehn Jahren den Konzertchor Klangwerk Luzern – einen Projektchor mit rund 100 Stimmen. Rund 80 Prozent der Sängerinnen und Sänger sind fest dabei, rund 20 Prozent wechseln von Projekt zu Projekt. Absoluten Chor-Neueinsteigern empfiehlt Moana N. Labbate möglichen Gesangs- oder Stimmbildungsunterricht zu Beginn oder auch den Einstieg in einen Kirchenchor. Labbate: «Grundsätzlich wächst man in einen Chor hinein. Übung macht den Meister. Viele Gemeinden, Musikschulen und Kirchgemeinden haben auch junge Chöre, die zum Plausch zusammen singen.»

Um seine Stimme überhaupt kennen zu lernen, böten Musikschulen Stimmbildung und Gesangsunterricht für alle Altersklassen an. Moana N. Labbate selbst fasst ins Auge, künftig etwa Singkurse in Gruppen anzubieten, speziell für Personen ohne Chorerfahrung: «8-10 Mal Basics Stimmbildung, Basics Notenlesen und Hilfe bei der Suche nach dem geeigneten Chor.» Infos unter www.chöreinnerschweiz.ch (sh)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.