Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Logiernächte steigen in Luzern weiter an

Luzern ist als Tourismusdestination stark gefragt. Gegenüber der Vorjahresperiode haben die Logiernächte der letzten sechs Monate um 5,5 Prozent zugenommen.
Der Tourismus in der Stadt Luzern weiter nimmt zu. (Bild: Dominik Wunderli (Luzern, 10. Juli 2018)

Der Tourismus in der Stadt Luzern weiter nimmt zu. (Bild: Dominik Wunderli (Luzern, 10. Juli 2018)

Zwölf der 13 Schweizer Tourismusregionen verzeichneten im ersten Halbjahr 2018 mehr Logiernächte als in der entsprechenden Vorjahresperiode. Unter ihnen ist auch Luzern: Gemäss einer Mitteilung des Bundesamts für Statistik nahm die Zahl der Logiernächte in der Region Luzern/Vierwaldstättersee um 5,5 Prozent zu, was 92 000 Übernachtungen entspricht. Insgesamt waren es 1,76 Millionen Logiernächte. Die Region belegt damit den dritten Platz. Den grössten absoluten Anstieg wies mit einem Plus von 171 000 Logiernächten die Region Zürich auf (+ 6,2 Prozent), den zweitgrössten mit 112 000 das Wallis (+ 5,6 Prozent).

Ein Grossteil der Logiernächte der Region Luzern/Vierwaldstättersee entfällt auf die Stadt Luzern. Die Kapazitäten der hiesigen Hotels sind in den Sommermonaten zu 90 Prozent ausgeschöpft. Ein Wachstum ist daher kaum mehr möglich, wie Luzern-Tourismus-Direktor Marcel Perren jüngst gegenüber unserer Zeitung sagte. In der übrigen Zentralschweiz dagegen bestehe noch Luft nach oben (Ausgabe vom 10. Juli).

(red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.