Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

LOHNGLEICHHEIT: Stadt Luzern tritt der Charta der Lohngleichheit bei

Nach dem Kanton ist auch die Stadt Luzern der Charta der Lohngleichheit im öffentlichen Sektor beigetreten. Bereits seit 2015 beteiligt sich die Stadt am Monitoring des Eidgenössischen Büros für die Gleichstellung von Mann und Frau.
Das Luzerner Rathaus. (Bild: Keystone)

Das Luzerner Rathaus. (Bild: Keystone)

Die Charta, die Bundesrat Alain Berset im September 2016 lancierte, will, dass die öffentliche Hand Frauen und Männern für gleichwertige Arbeit gleiche Löhne zahlt. Zehn Kantone und 15 Gemeinden sowie der Bund gehörten damals zu den Erstunterzeichnern, nun ist auch die Stadt Luzern auf der Liste, wie sie am Dienstag mitteilte.

Mit dem Beitritt wolle man gemeinsam mit Bund, Kantonen und anderen Gemeinden eine positive Dynamik auslösen, ein Zeichen setzen und die Vorbildfunktion wahrnehmen. Stadt und Kanton Luzern sind mit dem Schritt in der Zentralschweiz in einer Pionierrolle. 1507 Personen standen bei der Stadt per Ende 2016 im Sold. 53 Prozent der Belegschaft sind Frauen.

Die Charta verfolgt fünf Anliegen: Die Unterzeichnenden sensibilisieren für das Bundesgesetz über die Gleichstellung von Frau und Mann (GlG), sie überprüfen die Einhaltung der Lohngleichheit bei sich regelmässig und fördern die Überprüfung bei ihnen nahestehenden Körperschaften. Weiter halten sie die Lohngleichheit auch bei öffentlichen Beschaffungen und Subventionen ein und informieren schliesslich über die konkreten Ergebnisse ihres Engagements.

Drei der fünf Anliegen der Charta habe man bereits umgesetzt, heisst es seitens der Stadt Luzern. Seit diesem Jahr überprüfen die Behörden jährlich die Umsetzung der Lohngleichheit. Um die Resultate zu dokumentieren, nehme man am Monitoring des Eidgenössischen Büros für die Gleichstellung von Frau und Mann teil. Die Sensibilisierung erfolge vor allem über die Führungskräfte, im Personalreglement sei Lohngleichheit ein fester Bestandteil. Handlungsbedarf bestehe bei den übrigen beiden Punkten. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.