Lozärner Strassenfasnacht ist und bleibt einfach genial!

Das Schaulaufen der Einfallsreichen ist in den Gassen der Luzerner Altstadt in vollem Gange. Originell, bunt oder klassisch als Blondine.

Sandra Monika Ziegler
Drucken
Bei dieser Begegnung ist das Lachen garantiert. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4. März 2019)

Bei dieser Begegnung ist das Lachen garantiert. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4. März 2019)

Zwischen Schränzen, Trommeln und Guuggerklängen ertönt lautstarkes schallendes Gelächter. An der Fasnacht ein Lachseminar? Das darf doch nicht wahr sein. Die Lach-Quelle ist schnell ausgemacht und führt zur Toi-Toi-Anlage vor der Kapellbrücke. Denn dort stehen unüberseh- und unüberhörbar massiv aufgebrezelte Schönheiten und lachen sich einen Schranz in den Bauch. Das laute Lachen kommt aus ihren überdimensionierten Handtaschen. Die stylischen Ladies stecken alle an. Auch die zwei Männer, die beim Toi-Toi Urinal eigentlich ein anderes Geschäft erledigen wollten, dieses aber vor lauter Lachen nicht gleich in die Tat umsetzen konnten.

Roger setzt auf Brocki und Grümpel für seinen Grend. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4. März 2019)

Roger setzt auf Brocki und Grümpel für seinen Grend. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4. März 2019)

Spass hat auch Roger: «Letztes Jahr war ich als Chnorzi unterwegs. Da wurde ich nicht soviel angelacht. Aber über meinen gefüllten Plastikkorb als Grend amüsieren sich die Leute.» Zudem sei seine Kostümwahl äusserst günstig, federleicht und einfach in der Umsetzung. Den Korb habe er aus dem Brocki für zwei Franken und dessen Inhalt aus der Küche: Die leeren Verpackungen platzieren, dann festkleben – und fertig ist der Grend.

Der Stadt Luzern fehlt einzig ein Flugplatz für die Luzair. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4. März 2019)

Der Stadt Luzern fehlt einzig ein Flugplatz für die Luzair. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4. März 2019)

Trudi und Annekäthy konnten für die ersten Flüge bereits etliche Passagiere gewinnen. Zwar kennt hierzulande fast niemand die Luzair, doch mit einem passenden Flugplatz samt Maschine wäre das Problem auf einen Schlag gelöst. Das könnte bald der Fall sein, so die beiden Flight-Attendants. Deshalb bleiben die zwei vorerst auf dem Boden und trainieren mit ihren zukünftigen Passagieren jede erdenkliche Notsituation.

Das Duo Kakadu dosiert ihre Bewegungen. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4.März 2019)

Das Duo Kakadu dosiert ihre Bewegungen. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4.März 2019)

Keine Not, sondern öfters mal Pause hat das Duo Kakadu. Die beiden Wohlgenährten ziehen mit Klappstühlen, Karren und viel deutscher Musik durch die Gassen. Kaum ist ein lauschiges Plätzchen in Sicht, wird auf den Stühlen Platz genommen, der Sound aufgedreht, gewunken, was das Zeug hält und dann sofort wieder pausiert. Denn zu viel Bewegung mache nur schlank und das schade der Gemütlichkeit. Ihre Devise: Einfach zum Spass.

Maddalena und Barbara beleben die Strassenfasnacht in Rot Weiss. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4. März 2019)

Maddalena und Barbara beleben die Strassenfasnacht in Rot Weiss. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4. März 2019)

Intensiv mit Absperrband auseinandergesetzt haben sich Maddalena und Barbara . Das Oberteil wurde gestrickt und gezöpfelt, das Unterteil geknotet. Dann noch einen bequemen Helm aus mindestens 70 Bechern und Locken aus Filz. Doch so mahnt Maddalena: «Nächstes Jahr ist es vorbei mit solch einem Plastik-Outfit. 2020 setzen wir wieder auf Jute und Pappmaché.»

Ein Sonnentrio kämpft für die Sommerzeit. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4. März 2019)

Ein Sonnentrio kämpft für die Sommerzeit. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4. März 2019)

Fantasie macht das möglich, was Politik verschläft. Dessen ist sich auch das Luzerner Sonnentrio bewusst. Zwar haben alle ein funktionierendes Uhrwerk am Handgelenk, doch nichtsdestotrotz glauben sie an die ganzjährige Sommerzeit. Um ihrem Traum Nachdruck zu verleihen, strahlen sie im Sommergewand mit Wind und Kälte um die Wette. Fantasie versetzt eben Berge.

Strassenfasnacht in Luzern am Güdismontag. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4. März 2019)
16 Bilder
Strassenfasnacht in Luzern am Güdismontag. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4. März 2019)
Strassenfasnacht in Luzern am Güdismontag. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4. März 2019)
Strassenfasnacht in Luzern am Güdismontag. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4. März 2019)
Strassenfasnacht in Luzern am Güdismontag. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4. März 2019)
Strassenfasnacht in Luzern am Güdismontag. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4. März 2019)
Strassenfasnacht in Luzern am Güdismontag. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4. März 2019)
Strassenfasnacht in Luzern am Güdismontag. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4. März 2019)
Strassenfasnacht in Luzern am Güdismontag. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4. März 2019)
Strassenfasnacht in Luzern am Güdismontag. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4. März 2019)
Strassenfasnacht in Luzern am Güdismontag. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4. März 2019)
Strassenfasnacht in Luzern am Güdismontag. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4. März 2019)
Strassenfasnacht in Luzern am Güdismontag. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4. März 2019)
Strassenfasnacht in Luzern am Güdismontag. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4. März 2019)
Strassenfasnacht in Luzern am Güdismontag. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4. März 2019)
Strassenfasnacht in Luzern am Güdismontag. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4. März 2019)

Strassenfasnacht in Luzern am Güdismontag. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 4. März 2019)