LOZÄRNER WIEHNACHTSMÄRT: Positive Bilanz dank milden Temperaturen

Am Abend des vierten Adventssonntag endet der diesjährige «Lozärner Wiehnachtsmärt» auf dem Franziskanerplatz. Die Organisatoren sind zufrieden und sprechen von einer insgesamt «hervorragenden» Bilanz.

Drucken
Teilen
In den Abendstunden wird die Beleuchtung und Dekoration des Marktes ersichtlich und sorgt für Weihnachtsstimmung. (Bild: pd)

In den Abendstunden wird die Beleuchtung und Dekoration des Marktes ersichtlich und sorgt für Weihnachtsstimmung. (Bild: pd)

Die für den Dezember warmen Temperaturen hätten sich positiv auf den Marktverlauf ausgewirkt, meldet die IG Luzerner Herbstmesse und Märkte (IG LHMM) als Organisatorin des Weihnachtsmarktes auf dem Franziskanerplatz. Vor allem in den Abendstunden habe es zahlreiche Besucher zum Markt gezogen, so die IG LHMM.

Besonders beliebt war die diesjährige Weihnachtstasse. Bereits nach zehn Tagen waren diese ausverkauft. Für die verbleibenden acht Markttage beschafften die Organisatoren Nachschub aus Willisau und Chur.

Vandalen beschädigten Markt

Der Markt wurde gemäss der IG während den 18 Markttagen zwei Mal von Vandalen attackiert und beschädigt. Beim zweiten Mal hielt die Polizei drei Männer an, welche nun mit den entsprechenden rechtlichen Konsequenzen rechnen müssen.

pd/spe