Luca Hänni gewinnt «Radio Pilatus Hit 600»

Die Hörer von Radio Pilatus haben sich entschieden: «She Got Me» des Schweizer Sängers Luca Hänni gewinnt die diesjährige Ausgabe der «Radio Pilatus Hit 600».

Drucken
Teilen
(pd/lur)

Moderator Marco Zibung hat das Geheimnis am Pfingstmontag kurz vor 17 Uhr gelüftet: «She Got Me» ist der beliebteste Hit der Zentralschweiz. Luca Hänni gewinnt die 12. Ausgabe der «Radio Pilatus Hit 600» mit seinem Song, den er im Mai am Eurovision Song Contest in Israel präsentierte. «Ich bin gerade sehr geflasht. Das werden wir richtig feiern», sagte Luca Hänni im Interview mit Radio Pilatus.

Es ist das vierte Mal, dass ein Schweizer Song die längste Radiohitparade der Zentralschweiz gewinnt. Zuvor gelang dies bereits DJ Antoine («Ma Chérie» im Jahr 2012) und zwei Mal den Berner Rappern Lo & Leduc («Jung verdammt» im Jahr 2015 und «079» im Jahr 2018).

Lady Gaga und Kunz ebenfalls unter den besten drei

Auf den zweiten Platz schafften es Lady Gaga und Bradley Cooper mit «Shallow», dem Song aus dem Musikfilm «A Star Is Born». Sänger Kunz aus Mauensee schaffte es mit «Vierwaldstättersee» auf Platz drei und war mit drei weiteren Hits unter besten zwanzig Songs platziert.

Seit Anfang Mai wählten rund 2000 Hörerinnen und Hörer auf der Webseite von Radio Pilatus ihre Lieblingssongs. Aus all diesen Songs wurde danach die «Hit 600» berechnet. Von Pfingstsamstag bis Pfingstmontag waren sämtliche Songs bei Radio Pilatus zu hören. Prominente Gäste aus der Schweiz unterstützten die Moderatoren im Studio, darunter Dada Ante Portas, Damian Lynn und Ilira.