Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUCERNE FESTIVAL: Drei junge Musikerinnen erhalten 10'000 Franken und Stipendium

Die Harfenistin Alice Belugou, die Bratschistin Hana Hobiger und die Saxophonistin Rahel Kohler gewinnen den diesjährigen Award der Fritz-Gerber-Stiftung. Der Preis fördert junge Musiker im Bereich der zeitgenössischen, klassischen Musik, so das Festival in einer Mitteilung. Die drei Musikerinnen erhalten ein Preisgeld von je 10’000 Franken und ein Stipendium für die Teilnahme an der Lucerne Festival Academy im Wert von weiteren 10’000 Franken. Die Jury bestand aus Michael Haefliger, Intendant von Lucerne Festival, Komponist und Dirigent Heinz Holliger sowie Dozenten der Akademie.

red

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.