Luga-Aufbau läuft auf Hochtouren

Donnerstag ist Aufbautag. Jedenfalls gilt dies für die vielen verschiedenen Standbetreiber an der Luga. Einen Tag vor der offiziellen Eröffnung arbeiten sie unter Hochdruck.

Drucken
Teilen
Auch die Tiere sind schon da. (Bild: bep/Luzernerzeitung.ch)

Auch die Tiere sind schon da. (Bild: bep/Luzernerzeitung.ch)

Zelte stellen, Messehallen auf Vordermann bringen, Bühnen aufbauen und Sektoren für die einzelnen Stände einteilen. Eine grosse Messe wie die Luga gibt alle Hände voll zu tun. Einen Tag vor der offiziellen Eröffnung sind dann vor allem die Standbetreiber gefragt: Es ist grosser Aufbautag.

Die Saunas werden noch installiert. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
35 Bilder
In den Hallen (hier Halle 14) wird noch fleissig an den Ständen gearbeitet. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
Auch die Polizei ist auf dem Posten. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
Der Teufel liegt im Detail. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
Das Badewasser ist schon eingelassen. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
Im Lunapark ist schon alles bereit für den Besucheranstrurm. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
Die «Putschi-Autos» sind parkiert... (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
und die Rutschen sind einsatzbereit. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
Auf dem Messegelände geht es noch etwas chaotisch zu. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
Der Vorplatz zur Arena. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
Auch in der Markthalle gibt es noch einiges zu tun. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
Ab Freitag werden in den Ständen verschiedene Produkte präsentiert. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
Und bei der Käsetheke darf sicher auch probiert werden. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
Der Stall für die Tierschauen. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
Und auch die ersten Tiere sind schon auf der Allmend angekommen. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
Diese Exemplare fühlen sich schon «sauwohl». (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
Und auch ihre kleinen Artgenossen tummeln sich im Käfig. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
Es gibt viel zu entdecken. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
Bitte lächeln. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
Einer der Stars der Tierschau wird hereingeführt. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
Das Fohlen sträubt sich noch etwas. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
In der Buurestube wird für Speis, Trank und Unterhaltung gesorgt. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
Auch beim Haupteingang muss noch einiges aufgestellt werden. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
Auf der Eventbühne erwartet die Besucher viel Unterhaltung. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
Der Eingangsbereich der grossen Gewerbehallen 2 und 2a. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
Dort gibt es teilweise noch viel zu tun. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch
Service ist garantiert. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
In der Halle für die Ernährung (Halle 4) gibts wie immer etwas zum probieren. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
Auch am Stand 410 (Halle 4) der Neuen LZ wird fleissig gearbeitet. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
App und E-Paper bilden bei Luga-Auftritt der Neuen Luzerner Zeitung das Schwergewicht.
Einen Tag vor der Eröffnung sind die meisten Theken aber noch leer. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
Man kann es sich aber auch gemütlich machen. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
Und die Kinder werden ihren Spass haben. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)
Blick hinter die Kulissen. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)

Die Saunas werden noch installiert. (Bild: Philipp Berger/luzernerzeitung.ch)

Standbetreiber arbeiten unter Hochdruck

Am Donnerstag vor dem Luga-Start herrscht jedoch an vielen Ständen zunächst noch ein ziemliches Chaos: Material wird angeliefert und eingeräumt, die Infrastruktur aufgebaut und alles muss auf Hochglanz poliert werden. Viele der Standbetreiber sind sich dieses Prozedere aber gewöhnt. In der Regel sitzt fast jeder Handgriff und so richtig gestresst wirkt einen Tag vor der Eröffnung eigentlich niemand. Nur vor den einzelnen Hallen wirds ab und zu etwas eng, wenn die vielen Lieferwagen aneinander vorbei manövrieren müssen. Kein Zweifel: Bis am Abend wird nahezu alles fertig sein.

Auch die Tiere sind schon da. (Bild: bep/Luzernerzeitung.ch)

Auch die Tiere sind schon da. (Bild: bep/Luzernerzeitung.ch)

Auch Tiere sind schon da

Bei den Tieren geht es dagegen etwas gemütlicher zu und her. Kühe, Ferkel, Schafe, Ziegen und Pferde werden am Donnerstag in die Halle der Tierschau transportiert und erkunden dort schon neugierig ihre neue Umgebung.

Und sogar fast gespenstig ruhig ist es auf dem Gelände des Lunaparks. Dort warten die diversen Bahnen und Attraktionen schon fixfertig auf den grossen Besucheransturm. Die Luga 2012 kann kommen.

bep

Hinweis: Die Luga öffnet ihre Türen ab Freitag täglich von 10 bis 18.30 Uhr (Sonntag bis 18 Uhr). Die Messe dauert bis am 6. Mai. Der Lunapark ist von 11 bis 24 Uhr geöffnet. Alles weitere zur Messe finden Sie in unserem Luga Dossier.

Es gibt noch viel zu tun bis zur Eröffnung. (Bild: Philipp Berger / Luzernerzeitung.ch)

Es gibt noch viel zu tun bis zur Eröffnung. (Bild: Philipp Berger / Luzernerzeitung.ch)