Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUKB-Chef wehrt sich gegen Sex-Vorwürfe

Er soll seine Geliebte zur Abtreibung sowie zu Sex genötigt haben: Gegen den CEO der Luzerner Kantonalbank werden heftige Vorwürfe laut. Er selber bezeichnet diese Anschuldigungen als «haltlos».
Guido Felder
LUKB-Direktor Bernard Kobler. (Archivbild Manuela Jans / Neue LZ)

LUKB-Direktor Bernard Kobler. (Archivbild Manuela Jans / Neue LZ)

Bernard Kobler gilt als kompetenter CEO der Luzerner Kantonalbank, der er seit 2004 vorsteht. Die Strafklage einer Frau, mit der er ausserehelich ein Kind hat und die ihn der Nötigung bezichtigt, bringt ihn nun in die Schlagzeilen. Bereits ist ein Strafverfahren eröffnet worden, im Januar wird Bernard Kobler vom Staatsanwalt zur Sache einvernommen. Bis zu einer allfälligen Verurteilung gilt für Bernard Kobler die Unschuldsvermutung.

Für den beschuldigten Bernard Kobler sind die Vorwürfe gegen ihn haltlos. In seiner Stellungnahme hält er gegenüber der «Zentralschweiz am Sonntag» fest: «Mich mit dieser Frau einzulassen, war ein grosser Fehler, den ich sehr bedaure. Ich habe meine Familie frühzeitig informiert und wurde in der Folge von ihr stark unterstützt. Meine Frau und meine Familie stehen trotz meines Fehlers voll hinter mir. Der Unterhalt des Kindes ist durch eine faire, behördlich genehmigte Unterhaltsvereinbarung geregelt. Leider ist es aber seither ohne Unterbruch zu Streitigkeiten bezüglich der Auslegung der Vereinbarung, zusätzlicher Geldforderungen und Drohungen dieser Frau mir gegenüber gekommen.

In der Folge reichte ich im Juli 2013 gegen sie eine Strafklage wegen Drohung, Erpressung, Tätlichkeiten sowie Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch ein. Als Gegenreaktion auf diese Strafklage reichte sie ihrerseits eine Strafklage gegen mich ein.

Den ausführlichen Artikel lesen<br /> Sie hier oder in der Zentralschweiz am Sonntag

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.