LUKB: Luzerner Kantonalbank steigert Gewinn

Die Luzerner Kantonalbank weist für die erste Hälfte dieses Jahres einen Konzerngewinn von 73,4 Millionen Franken aus. Die verwalteten Kundengelder sind leicht rückläufig.

Drucken
Teilen
Eingang am Hauptsitz an der Pilatusstrasse. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Eingang am Hauptsitz an der Pilatusstrasse. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Der Gewinn der Luzerner Kantonalbank stieg um rund 4,5 Prozent an gegenüber dem Vorjahr, wie die am Dienstagmorgen veröffentlichten Halbjahreszahlen zeigen. Die verwalteten Kundenvermögen gingen im ersten Halbjahr um 0,9 Prozent auf 25,8 Milliarden Franken zurück. Die Kantonalbank hat ihre Ausleihen um 4,3 Prozent auf 20,1 Milliarden Franken gesteigert. Mittlerweile zählt die Kantonalbank 26'000 Aktionäre.

Die Bank ist vorsichtig optimistisch und rechnet für das zweite Halbjahr mit einer ähnlichen Geschäftsentwicklung. Die Lukb strebe ein Resultat im Rahmen des Vorjahres an, schreibt die Bank weiter.

rem