LUTHERN: Polizei ermittelt Unfallfahrer: 58-jähriger Lenker kommt aus der Region

Am Mittwochmorgen ist im Ortsteil Hofstatt im Gebiet Grünenboden eine schwer verletzte Fussgängerin aufgefunden worden. Nun steht die Identität des Autolenkers fest, der die Frau einfach liegen liess.

Drucken
Teilen
Rettungsdienst 144. (Bild: Ernst Zimmerli)

Rettungsdienst 144. (Bild: Ernst Zimmerli)

Kurz nach 5.30 Uhr erhielt die Luzerner Polizei am Mittwochmorgen die Meldung, dass in Hofstatt auf Gemeindegebiet Luthern eine verletzte Frau entdeckt worden sei. Sie war angefahren worden. Die Einsatzkräfte fanden im Gebiet Grünenboden die schwer verletzte Fussgängerin vor (wir berichteten).

Die Luzerner Polizei konnte den Fahrzeuglenker inzwischen ermitteln. Sie hatte einen Zeugenaufruf lanciert. Es handelt sich um einen 58-jährigen Mann aus der Region, teilte die Polizei mit. Sein Auto wurde sicher gestellt, und den Führerausweis musste der fehlbare Lenker ebenfalls abgeben. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.

Die 44-jährige Fussgängerin wurde beim Unfall lebensgefährlich verletzt.

pd/mbe