LUTHERN: Traktorfahrer bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Ein Traktor hat sich am Donnerstagnachmittag bei einem Arbeitsunfall mehrfach überschlagen. Dabei wurde der Fahrzeugführer schwer verletzt.

Drucken
Teilen
Die Rega kam zum Einsatz, weil kein Krankenwagen zur Verfügung stand. (Symbolbild Neue LZ)

Die Rega kam zum Einsatz, weil kein Krankenwagen zur Verfügung stand. (Symbolbild Neue LZ)

Der Arbeitsunfall ereignete sich gegen 16 Uhr im Gebiet Nesslisboden bei Luthern. Der 31-jährige Mann, welcher dabei schwer verletzt wurde, war zusammen mit einem Arbeitskollegen am Holzschlagen. Dazu bediente er einen Traktor mit einer Seilwinde.

Nach ersten Erkenntnissen zog er über der Seilwinde einen gefällten Baumstamm. Dieser verkeilte sich und führte dazu, dass sich das Seil spannte und der Traktor dadurch umkippte, wie die Luzerner Polizei am Freitagmorgen mitteilt. Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals. Im Einsatz standen die Rega und die Feuerwehr Luthern.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.

pd/nop