Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUXUS: Im «kostbarsten und schärfsten» Töff aller Zeiten tickt eine Bucherer-Uhr

Das Luzerner Traditionsunternehmen Bucherer und die Harley-Boutique-Werkstatt Bündnerbike haben ihr Fachwisssen vereint und etwas Einmaliges geschaffen: Das teuerste Motorrad aller Zeiten. Es ist für knapp 2 Millionen Franken zu haben und wird in London ausgestellt.
Das kostbarste und schärfste Motorrad aller Zeiten in irisierendem Blau. (Bild: Bucherer)

Das kostbarste und schärfste Motorrad aller Zeiten in irisierendem Blau. (Bild: Bucherer)

Ein Jahr oder 2'500 Arbeitsstunden brauchten die Uhrmacher von Carl F. Bucherer, die Juweliere von Bucherer Fine Jewellery und die Spezialisten von Bündnerbike, um die «Harley-Davidson Blue Edition» zu konzipieren und zu fertigen, teilte das Luzerner Unternehmen Bucherer am Montag mit.

Das Custom-Bike der Harley-Boutique-Werkstatt Bündnerbike sei beides: ein luxuriöses Produkt, das seinesgleichen suche, und ein «richtig böses Teil». Es kostet 1,888 Millionen Franken.

Die Harley-Davidson Blue Edition basiert auf einer Harley-Davidson Softail Slim S. An das reguläre Ausgangsmodell im coolen Vintagestil erinnert jedoch nicht mehr viel. Jedes Metallelement ist speziell für das Unikat von Hand gefertigt, geschweisst, geklopft, geschliffen und poliert worden.

Und was haben Motorräder mit Uhren respektive Schmuck zu tun? Bucherer spricht von einer Weltpremiere: «Noch nie zuvor wurden eine Manufaktur-Uhr und Juwelen in einem Motorrad verbaut.» Konkret: Der Dizzler-Drehring aus der Kollektion des Hauses Bucherer Fine Jewellery wurde für die Harley-Davidson Blue Edition adaptiert, um ihn auf den Griffen des Lenkers anbringen zu können. «Das war eine technische Herausforderung», sagt Jürg Ludwig junior von der Firma Bündnerbike.

Unikat reist diese Tage nach London

Laut Jörg Baumann, dem Medienverantwortlichen der Firma Bucherer, wollte man bei der Kooperation mit der Firma Bündnerbike die Themen Handwerk und Passion aufnehmen, welche beide Unternehmen pflegten. «Wir hatten die verrückte Vision, zusammen das teuerste Bike der Welt zu schaffen.» Ebenso komme damit die äussert erfolgreiche Uhren-Marke Bucherer Blue Edition auf eine neue Weise zur Geltung.

Das Motorrad, ein Unikat, reist diese Tage nach London und wird dort im renommierten Warenhaus Selfridges ausgestellt. «Einen Käufer gibt es noch nicht», sagt Baumann.

Die luxuriösen Teile

Und welche Raffinessen weist die Luxus-Harley sonst noch auf? Ein weiteres Dizzler-Diamantringpaar wurde an der Gabel verbaut. Eine Grossversion des Dizzler-Rings findet sich in der linken Tankhälfte. Unter einer Glaskuppel aus bombiertem Panzerglas sitzt hier ein weiteres Schmuckstück von besonderem Wert in einem ausfahrbaren Tresor: der Sechs-Griff-Solitaire-Ring Heaven mit dem 5.4-Karat-Diamant.

Auch er ist ein Unikat, ebenso wie die Uhr von Carl F. Bucherer an seiner Seite. Denn in einem zweiten Tresor auf der rechten Tankhälfte befindet sich die Spezialanfertigung, welche auf dem Modell Patravi TravelTec II basiert.

Das Zifferblatt dieses Unikats zieren Elemente eines Motorradmotors. Damit die Vibration des Motors dem mechanischen Uhrwerk nicht schadet, ist die Uhr in einer Art Käfig mit einer aufwendigen Halterung aus Silikonringen gelagert.

Marc Benedetti

Siehe auch das Making-of-Video der «Harley-Davidson Blue Edition».

Die Verbindung zur Juwelierskunst: adaptierter Dizzler-Drehring aus der Bucherer Fine Jewellery Kollektion am Lenker des Bikes. (Bild: Bucherer)

Die Verbindung zur Juwelierskunst: adaptierter Dizzler-Drehring aus der Bucherer Fine Jewellery Kollektion am Lenker des Bikes. (Bild: Bucherer)

Custom-made: in der Gabel verbauter Dizzler-Drehring aus der Bucherer Fine Jewellery Kollektion von Bucherer. (Bild: Bucherer)

Custom-made: in der Gabel verbauter Dizzler-Drehring aus der Bucherer Fine Jewellery Kollektion von Bucherer. (Bild: Bucherer)

Unikat der Superlative: Die Harley-Davidson Blue Edition von Bucherer, entstanden in 2500 Arbeitsstunden mit den Spezialisten von Bündnerbike. (Bild: Bucherer)

Unikat der Superlative: Die Harley-Davidson Blue Edition von Bucherer, entstanden in 2500 Arbeitsstunden mit den Spezialisten von Bündnerbike. (Bild: Bucherer)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.