Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Luxus-Label Moncler plant eigenen Shop am Luzerner Grendel

Sie gelten als Statussymbol, kosten schnell mal 1000 Franken: Die Daunenjacken von Moncler. Bald eröffnet das Luxus-Label einen eigenen Shop am Luzerner Grendel.
Roman Hodel
Wo zuvor Kofler Mode verkauft hat, zieht das italienische Luxus-Label Moncler ein. (Bild: Roman Hodel)

Wo zuvor Kofler Mode verkauft hat, zieht das italienische Luxus-Label Moncler ein. (Bild: Roman Hodel)

Man erkennt sie am rot-blauen Logo, mehr oder weniger diskret am Ärmel platziert; darauf zu sehen ein stilisierter Hahn und natürlich der Schriftzug Moncler: Die Rede ist von den Daunenjacken des gleichnamigen, italienischen Luxus-Labels. Um 1000 Franken kostet ein Original gut und gerne.

In Luzern wird man sie bald in einem Moncler-eigenen Shop kaufen können – so wie das in St. Moritz, Dubai, Moskau oder New York bereits gang und gäbe ist. Dies verkündet jedenfalls ein Aufkleber an einem Schaufenster des Geschäftshauses Grendelstrasse 21.

Die Eröffnung des Stores ist auf Ende August/Anfang September geplant, wie die Medienstelle von Moncler in Milano auf Anfrage bestätigt. Konkrete Informationen – etwa auch zum Sortiment – gebe es erst zu einem späteren Zeitpunkt. Es werden jedoch bestimmt nicht nur Jacken im Angebot sein, sondern auch Shirts, Pullover oder Hosen.

Früher Bäckerei – bald Daunenjacken

Dass Moncler sich an der Grendelstrasse niederlässt, dürfte kaum Zufall sein. Man befindet sich hier am Hotspot des Touristen-Shoppings. Es wimmelt von Luxus-Uhren-Boutiquen, und andere Anbieter von Luxusmode wie Bally oder Grieder sind ebenfalls nicht weit.

In dem Ladenlokal befand sich zuletzt das Modegeschäft Next by Kofler. Es ist im vergangenen Jahr innerhalb des Gebäudes umgezogen, in das Lokal von Kofler Men. Dieses Herrenmodefachgeschäft hat Kofler definitiv aufgegeben. Ursprünglich befand sich in dem so genannten Zai-Haus die stadtbekannte gleichnamige Bäckerei.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.