Luxusjacht sticht im Frühling 2012 in den See

Auf dem Vierwaldstättersee verkehrt ab Frühjahr 2012 ein neuartiges Personenschiff. Neben einem «yachtartigen Design» weist es unter anderem ein verstellbares Dach sowie eine Wasserterrasse auf.

Drucken
Teilen
Auf dem Schiff hat es Platz für 300 Leute (Bild: pd)

Auf dem Schiff hat es Platz für 300 Leute (Bild: pd)

Die Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV) lud am Dienstag zur Kiellegung des neuen Personenschiffes. Die Bauarbeiten in der eigenen Werft dauern rund eineinhalb Jahre. Das 48 Meter lange Schiffersetzt das MS «Reuss» und soll vor allem für kurze Rundfahrten von weniger als 90 Minuten eingesetzt werden. Das Motorschiff fasst 300 Personen und kostet 5,6 Millionen Franken.

Auf dem Schiff hat es Platz für 300 Leute (Bild: pd)

Auf dem Schiff hat es Platz für 300 Leute (Bild: pd)

Auf getrennte Klassen wird in dem neuen, noch namenlosen Schiff verzichtet. Es ist damit überall mit einem 2.-Klass-Billett zugänglich. Neu ist ein Oberdeck, dessen Dach sich je nach Witterung öffnen und schliessen lässt. Einmalig sei auch die Wasserterrasse im Heck, schreibt die SGV.

Mit dem von der SGV-eigenen Shiptec entwickelten diesel- elektrischen Antrieb will man rund 15 Prozent Energie einsparen. Zwei Dieselmotoren produzieren dabei den Strom für die beiden Elektromotoren, mit denen das Schiff angetrieben wird. Diese brauchen nicht nur weniger Energie, sondern machen auch weniger Lärm.

sda