Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: 1 Million Bücher in der neuen Bibliothek in Büron

Ein halbes Jahr nach Inbetriebnahme der Speicherbibliothek in Büron ist das millionste Buch eingelagert worden. Der Umzug der Bestände aus der Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern (ZHB) läuft nach Plan.
Die Speicherbibliothek in Büron mit dem millionsten Exemplar. (Bild: PD)

Die Speicherbibliothek in Büron mit dem millionsten Exemplar. (Bild: PD)

Punktgenau um 12 Uhr wurde am Donnerstagmittag in der neuen Speicherbibliothek in Büron das millionste Buch eingelagert. Das Exemplar mit dem Titel «Efficiency, Sustainability, and Justice to Future Generations» passe zur Idee der Speicherbibliothek, die Bestände der Bibliotheken für die Zukunft zu sichern und effizient und nachhaltig aufzubewahren, teilt die Staatskanzlei mit.

Mike Märki, Geschäftsführer der Speicherbibliothek, zeigt sich erfreut, dass alles nach Plan läuft. Der Umzug der Bestände der ZHB werde fristgerecht bis Oktober abgeschlossen sein. Danach liefern die anderen Bibliotheken ihre Bestände bis Ende 2017 ab.

pd/rem

Die Speicherbibliothek

Büronrem. Die Speicherbibliothek ist in erster Linie ein «Speicher» für Bibliotheken aus den Kantonen Luzern, Basel, Solothurn und Zürich. Das Gebäude in Büron ist keine Bibliothek im herkömmlichen Sinn, sondern ein kooperativ betriebenes Aussenlager.

Dennoch können auch Nutzer vor Ort auf das Material zugreifen. Wer etwa viele Jahrgänge einer Zeitschrift durchlesen möchte, kann das nach Voranmeldung in einem kleinen Leseraum der Speicherbibliothek tun.

Es ist weltweit erst das zweite, automatisierte und sauerstoffreduzierte Hochregallager für Bücher. Die Bibliothek bietet Platz für 3 Millionen Exemplare und ist erweiterbar auf 14 Millionen Exemplare.

Die Bibliothek hat rund 33 Millionen Franken gekostet. Der jährliche Betrieb ist auf 900'000 Franken veranschlagt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.