LUZERN: 10 Jahre Lebensmittelhilfe für Bedürftige

Vor genau zehn Jahren hat «Tischlein deck dich» eine Abgabestelle in Littau eröffnet. Im Mai dieses Jahres ist der Verein in neue Räume in Emmenbrücke eingezogen. Das Angebot wird rege genutzt.

Drucken
Teilen
«Tischlein deck dich» verteilt Lebensmittel an Menschen, die wenig Geld haben. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

«Tischlein deck dich» verteilt Lebensmittel an Menschen, die wenig Geld haben. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Vor genau zehn Jahren hat die Nonprofit-Organisation «Tischlein deck dich» in Littau eine Abgabestelle in Betrieb genommen. In ihrem 10. Jahr ist die Abgabestelle in neue Räume nach Emmenbrücke umgezogen. Sie ist eine von vier Abgabestellen im Kanton Luzern. Die anderen drei befinden sich in Luzern, Hochdorf und Willisau.

Jeden Montag zwischen 14.30 Uhr und 15.30 Uhr verwandelt sich das römisch-katholische Pfarreiheim in Emmenbrücke in eine Lebensmittelabgabestelle. «Die Räumlichkeiten werden uns kostenlos zur Verfügung gestellt», sagt Helen Sidler, welche die Abgabestelle gemeinsam mit Margrit Aregger ehrenamtlich leitet. «Mit den Verantwortlichen des Pfarreiheims haben wir ein sehr gutes Einvernehmen», fügt Sidler hinzu. Engagierte freiwillige Mitarbeiter verteilen die Lebensmittel an armutsbetroffene Menschen aus der Region. Zu den Gästen zählen «Working Poors», Familien, Alleinerziehende, Migranten und Menschen, die Sozialhilfe beziehen oder durch die Maschen des Sozialversicherungsnetzes gefallen sind.

«Wir sind ein sehr gut eingespieltes Team von 14 Freiwilligen», so Sidler. Jede Woche profitieren rund 240 armutsbetroffene Personen von Tischlein deck dich. Das Angebot hilft, das knappe Haushaltsbudget zu entlasten. «Unsere Abgabestelle wird zusätzlich von der Schweizer Tafel unterstützt», erzählt Helen Sidler. «Ihre wöchentlichen Lebensmittelspenden sind eine willkommene Ergänzung zum Angebot von Tischlein deck dich.»

Im letzten Jahr verteilten die freiwillig Mitarbeiter 26'550 Kilogramm Lebensmittel. Das Angebot reicht von Getränken über Gemüse, Obst, Konserven, Süssigkeiten, Brot bis hin zu Milch- und Tiefkühlprodukten. Es handelt sich um einwandfreie Lebensmittel, die nicht mehr verkauft und ohne «Tischlein deck dich» vernichtet worden wären.

In der Schweiz landen bis zu zwei Millionen Tonnen einwandfreie Lebensmittel im Abfall. Tischlein deck dich engagiert sich seit der Gründung im Jahr 1999 für einen verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln. Da der Verein von Produktspenden lebt, kann nicht vorhergesagt werden, wie viele und welche Produkte bei der wöchentlichen Abgabe verteilt werden. Einmal wird mehr verteilt, ein anderes Mal weniger. Tischlein deck dich kauft keine Produkte zur Sortimentsvervollständigung hinzu

red