Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

LUZERN: 2 Millionen Franken von der Stadt Luzern für die Winterolympiade 2021

Der Stadtrat will für die Winteruniversiade 2021 in der Zentralschweiz einen Standortbeitrag von 2 Millionen Franken leisten. Die Stadt Luzern ist Gastgeberstadt (Host City) des weltweit zweitgrössten Winter-Multisportanlasses.
Nidwalden spricht Geld für die Winteruniversiade 2021. Auf dem Bild: Stadt Luzern im Winterkleid. (Bild: ZVG)

Nidwalden spricht Geld für die Winteruniversiade 2021. Auf dem Bild: Stadt Luzern im Winterkleid. (Bild: ZVG)

Der Verein «Winteruniversiade 2021», dem die Zentralschweizer Kantone und die Stadt Luzern angehören, wird für die Durchführung der Winteruniversiade 2021 in der Zentralschweiz verantwortlich sein. Wie die Stadt Luzern am Donnerstag mitteilte, ist eine Winteruniversiade als Mulitsportanlass im Winter eine ideale Ergänzung zu den bedeutenden Grossanlässen im Sommer und steigert die Bekanntheit der Marke Luzern. Der Anlass sei auch optimal geeignet, um den noch jungen Hochschulstandort Luzern mit der akademischen Welt zu verknüpfen.

Der Bund und die Zentralschweizer Kantone beteiligen sich gemäss Planung mit je 13 Millionen Franken an den budgetierten Gesamtkosten von 33,5 Millionen Franken. Der Stadtrat hat in Aussicht genommen, insgesamt 2 Millionen Franken für die Durchführung der Universiade 2021 in Luzern zur Verfügung zu stellen. Der Gesamtbetrag von rund 2 Millionen Franken kann mit jährlichen Beitragstranchen zu Lasten des Sportteils des Fonds zur Allgemeinen Förderung von Kultur und Sport bis 2021 beigebracht werden. Der Grosse Stadtrat von Luzern entscheidet voraussichtlich am 30. Juni 2016 über den Standortbeitrag.

pd/zim

Luzern im Zentrum der Winterolympiade 2021

Die für die Winterolympiade 2021 erforderlichen Wettkampfstätten auf dem Stoos, in Engelberg, Einsiedeln, Andermatt, Zug und Luzern bestehen bereits oder können mit geringem Aufwand hergerichtet werden. Luzern verfügt als Host City über eine hervorragend geführte Hotelinfrastruktur, so dass praktisch alle Teilnehmenden in Luzern übernachten werden. Der Europaplatz vor dem KKL und der Universität Luzern sollen das Herz der Winteruniversiade 2021 werden. Die eigentliche Eröffnungsfeier wird auf der Allmend stattfinden (Swissporarena oder Leichtathletik-Stadion mit Variante Messe Luzern). Die Schlussfeier wird entweder auf dem Europaplatz in Luzern oder im Anschluss an den Eishockey-Final in der Bossard Arena in Zug durchgeführt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.