LUZERN: 204 neue Studierende im Xund Bildungszenrum

Drucken
Teilen

Erstmals hat die Luzerner Höhere Fachschule Pflege und biomedizinische Analytik unter der neuen Dachmarke Xund ein Ausbildungsjahr begonnen. 204 Studentinnen und Studenten beginnen ihre Ausbildung. Zugleich haben 151 Pflegefachleute ihr Berufsdiplom erhalten. Unter der Marke Gsund sind seit 1. August alle Bildungsangebote der Zentralschweizer Interessengemeinschaft für Gesundheitsberufe (Zigg) in Alpnach und der Höheren Fachschule Gesundheit Zentralschweiz (HFGZ) in Luzern strategisch vereint.

red/cv