LUZERN: 35'000 Besucher an der Luga

Die Organisatoren zeigen sich zufrieden mit dem Start der Zentralschweizer Frühlingsmesse Luga – und das ÖV-Konzept funktioniert.

Drucken
Teilen
Von der Zentralbahn-Haltestelle Allmend/Messe Luzern gehts direkt zur Luga. (Bild: Roger Grütter / Neue LZ)

Von der Zentralbahn-Haltestelle Allmend/Messe Luzern gehts direkt zur Luga. (Bild: Roger Grütter / Neue LZ)

Der Start in die diesjährige Luga hat bisher etwas weniger Besucher angelockt als in der gleichen Periode des Vorjahres. Gemäss Schätzungen vom frühen Sonntagnachmittag liegen die Besucherzahlen bei über 35'000 Personen (2013 knapp 40'000 Besucher). Grund für den geringeren Besucheraufmarsch war das regnerische Wetter vom Sonntag. Am Freitag und Samstag hingegen seien mehr Besucher an die Luga gekommen als im letzten Jahr. Zufrieden sei man trotzdem, denn das Programm habe bisher sehr positive Reaktionen ausgelöst.

Neues ÖV-Konzept funktioniert

Der Transport der Besucher mit dem Bus und der Zentralbahn verlief auch am Sonntag reibungslos. Dies schreiben die Luga-Verantwortlichen in einer Mitteilung. Auch die VBL bestätigt auf Anfrage, dass die Buslinie 20 störungsfrei unterwegs war. Dies, obwohl dieses Jahr zum ersten Mal keine Extrabusse zum Einsatz kommen. Besucher können mit der Zentralbahn (Linie S 4 und S 5) anreisen, die im Viertelstundentakt verkehrt.

ost/rem

Hinweis: Luga-Dossier auf www.luzernerzeitung.ch/luga