LUZERN: 350'000 Besucher an der «Määs»

Eine positive Schlussbilanz ziehen die Organisatoren der Luzerner Herbstmesse «Määs», die am Sonntag nach 16-tägiger Dauer zu Ende ging.

Drucken
Teilen
Alle wollten Nervenkitzel erleben: Die Situation bei «Big Flight» am Freitagabend. (Bild Dave Schläpfer/Zisch)

Alle wollten Nervenkitzel erleben: Die Situation bei «Big Flight» am Freitagabend. (Bild Dave Schläpfer/Zisch)

Laut Aerny Bucher, Präsident der Interessengemeinschaft Luzerner Herbstmesse und Märkte, wurde die Veranstaltung von schätzungsweise 350'000 Personen aller Altersgruppen besucht.

Laut Bucher sind die Markthändler und Schausteller mit der «Määs» 2008 zufrieden. In Berücksichtigung der Tatsache, dass die «Määs» nur in der ersten Woche von den Schulferien profitierte, sei der wirtschaftliche Erfolg im langjährigen Vergleich als überdurchschnittlich einzustufen. «Als Rekordmesse jedoch kann sie nicht bezeichnet werden», sagt Bucher.

Vor allem die Hauptattraktion «Big Flight» hat sehr viele Jugendliche zu einem Besuch verlockt. Zu unliebsamen Zwischenfällen ist es laut Bucher jedoch nicht gekommen.

Hugo Bischof/Neue LZ