LUZERN: 400 demonstrieren gegen Sparpläne

Gegen geplante Sparmassnahmen des Kantons Luzern haben am Dienstag Abend rund 400 Personen in der Luzerner Altstadt demonstriert. Die Kundgebung war zugleich Auftakt für drei Unterschriftensammlungen.

Drucken
Teilen
"Foll valsch": An der Demonstration gegen Sparmassnahmen in Luzern wehren sich auch Kinder gegen Abbau bei der Bildung. (Bild: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)

"Foll valsch": An der Demonstration gegen Sparmassnahmen in Luzern wehren sich auch Kinder gegen Abbau bei der Bildung. (Bild: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)

Gegen 18 Uhr versammelten sich auf dem Kornmarkt in Luzern rund 400 Personen, um gegen die Sparpolitik des Kantons zu demonstrieren. Die Versammlung war zugleich der Auftakt für die Lancierung von drei Volksinitiativen gegen konkrete Sparpläne in den Bereichen Bildung, Gesundheitsversorgung und öffentlicher Verkehr.

Hinter den Initiativen steht die «Luzerner Allianz für Lebensqualität» von rund 40 Organisationen. Ihr gehören die SP, die Grünen, der Gewerkschaftsbund sowie weitere Personal- und Berufsorganisationen und Verbände angehören.

cv/sda