Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

LUZERN: 41-Jähriger zusammengeschlagen und ausgeraubt

Am frühen Freitagmorgen ist in der Stadt Luzern ein 41-jähriger Mann zusammengeschlagen und ausgeraubt worden. Die Polizei hat vier mutmassliche Täter aus Sri Lanka festgenommen. Die Staatsanwaltschaft sucht Zeugen.
In Luzern wurde ein Mann zusammengeschlagen und ausgeraubt. Die Polizei sucht nun Zeugen. (Symbolbild Neue LZ (gestellte Szene))

In Luzern wurde ein Mann zusammengeschlagen und ausgeraubt. Die Polizei sucht nun Zeugen. (Symbolbild Neue LZ (gestellte Szene))

Der Vorfall ereignete sich am frühen Freitagmorgen ca. 01.30 Uhr in der Stadt Luzern. Die Luzerner Polizei wurde von einem Passanten alarmiert, weil ein Mann an der Bundestrasse zusammengeschlagen wurde. Vor Ort konnte die Polizei den 41-jährigen Mann antreffen, welcher diverse Verletzungen - vor allem im Gesicht - aufwies. Kurz danach wurden vier mutmassliche Täter festgenommen. Bei diesen konnte die Polizei auch das Portemonnaie des Opfers sicherstellen. Die vier Männer sind zwischen 18 und 25 Jahren alt und stammen aus Sri Lanka. Sie befinden sich in Untersuchungshaft.

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben. Hinweise bitte direkt an Tel. 041 248 81 17.

pd/shä

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.