LUZERN: 498 Schusswaffen abgegeben

Die Luzerner Polizei hat am vergangenen Samstag eine Waffensammelaktion durchgeführt. Insgesamt wurden dabei 498 Schusswaffen abgegeben.

Merken
Drucken
Teilen
Bei der Waffensammelaktion vom 20. April wurden unter anderem Pistolen und Revolver abgegeben. (Bild: pd)

Bei der Waffensammelaktion vom 20. April wurden unter anderem Pistolen und Revolver abgegeben. (Bild: pd)


Bei der Waffensammelaktion vom vergangenen Samstag, 20. April 2013, wurden rund 290 Kilogramm Munition und 498 Schusswaffen abgegeben, informiert die Luzerner Polizei am Montag. Dabei handelte es sich vor allem um Karabiner, Sturmgewehre und Faustfeuerwaffen wie Pistolen und Revolver. Weiter wurden an den vier Abgabeorten Hochdorf, Luzern. Schüpfheim und Sursee 14 Sprengkapseln und 600 Gramm Sprengstoff abgegeben. Die Waffen und die Munition werden nun fachgerecht entsorgt.

Abgabe weiterhin möglich

Die Waffensammelaktion wurde von der Luzerner Polizei in Zusammenarbeit mit der Dienststelle Militär, Zivilschutz und Justizvollzug durchgeführt.Die Waffensammelaktion wurde von der Luzerner Polizei in Zusammenarbeit mit der Dienststelle Militär, Zivilschutz und Justizvollzug durchgeführt. Die Luzerner Polizei weist darauf hin, dass Einwohner des Kantons Luzern ihre Waffen auch ausserhalb dieser Aktion kostenlos bei jedem Polizeiposten oder bei der Retablierungsstelle im Armee-Ausbildungszentrum (AAL) zur Entsorgung abgeben können.

pd/spe