LUZERN: 70 Tonnen Abfall über Pfingsten entsorgt

Auf den öffentlichen Plätzen in der Stadt Luzern ist über die Pfingsttage viel Abfall entsorgt worden. Vom Strasseninspektorat gibts dafür ein Lob.

Drucken
Teilen
In der Ufschötti liegen die Abfallsäcke gestapelt zum Abtransport bereit. (Bild: PD)

In der Ufschötti liegen die Abfallsäcke gestapelt zum Abtransport bereit. (Bild: PD)

Über das Pfingstwochenende entsorgte das Strasseninspektorat der Stadt Luzern rund um das Seebecken rund 70 Tonnen Abfälle. Ein Lob gibts von Rolf Stocker, Leiter Unterhalt Betrieb: «Die Luzernerinnen und Luzerner und die zahlreichen Gäste, die sich rund um das Seebecken und in den Parks aufhielten, verhielten sich vorbildlich». Die Abfälle seien mustergültig in den Güselkübeln entsorgt worden.

1999 hat die Stadt die Kampagne «Luzern glänzt» lanciert. Ziel ist es, dass die Bevölkerung zum gepflegten Erscheinungsbild der Stadt beiträgt und die Arbeit der Stadtreinigung der Bevölkerung näher gebracht wird. Dazu fanden zahlreiche Aktionen statt. Unter anderem verteilt die Stadt in diesem Sommer Taschenaschenbecher, damit die Zigarettenstummeln einfacher entsorgt werden können.

rem

Hinweis: Infos auf www.luzernglaenzt.stadtluzern.ch