LUZERN: Abstimmungs-Debatte aus dem Verkehrshaus

Das Verkehrshaus wird zur Politbühne: Das SRF sendet direkt aus dem Autotheater.

Drucken
Teilen
Das Autotheater (Bild) ist Schauplatz der Arena vor Ort. (Archivbild Neue LZ)

Das Autotheater (Bild) ist Schauplatz der Arena vor Ort. (Archivbild Neue LZ)

Soll die Autobahnvignette künftig 100 Franken kosten? Das entscheidet das Schweizer Stimmvolk am 24. November.

Am 25. Oktober diskutiert Bundesrätin Doris Leuthard in der «Arena vor Ort» mit Befürwortern und Gegnern aus der Bevölkerung. Nicht nur Politiker und Vertreter von Verbänden kommen im Autotheater in der Halle Strassenverkehr des Verkehrshauses zu Wort, sondern auch Gegner und Befürworter aus der Bevölkerung.

Aufgezeichnet wird die Sendung am Freitag von 17.45 Uhr bis 19 Uhr, ausgestrahlt wird sie dann wie gewohnt um 22.25 Uhr auf SRF1.

Die Gäste sind:

Pro-Seite:

Bundesrätin und Verkehrsministerin Doris Leuthard (CVP)
Jakob Stark, Präsident der Konferenz der kantonalen Baudirektoren und Regierungsrat (SVP/TG)

Kontra-Seite:

Regual Rytz, Co-Präsidentin Grüne, Nationalrätin BE
Walter Wobmann, Präsident des Referendumskomitee, Nationalrat SVP/SO

Gäste am Verbandstisch

Urs Hany, Vorstand Schweizerischer Baumeisterverband, für die Preiserhöhung
Thierry Burkart, Vizepräsident TCS, gegen die Preiserhöhung

Hinweis: Wer sich kurzfristig noch anmelden möchte, hat hier die Gelegenheit.

rem