Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Adrian Borgula tritt erneut an

Adrian Borgula (56) will erneut als Stadtrat kandidieren. Der Vorstand der Grünen hat den städtischen Umwelt- und Verkehrsdirektor einstimmig nominiert.
Parteipräsident Marco Müller: «Seit Adrian Borgula (Bild) dem Umwelt- und Verkehrsdepartement vorsteht, wurden verschiedene verkehrspolitische Probleme gelöst». (Archivbild Corinne Glanzmann)

Parteipräsident Marco Müller: «Seit Adrian Borgula (Bild) dem Umwelt- und Verkehrsdepartement vorsteht, wurden verschiedene verkehrspolitische Probleme gelöst». (Archivbild Corinne Glanzmann)

«Der Vorstand der Grünen der Stadt Luzern ist überzeugt davon, dass Adrian Borgulas politischer Leistungsausweis der letzten Jahre Garant für die erfolgreiche Weiterführung und Umsetzung von wichtigen Projekten der Stadt Luzern ist», heisst es in einer Mitteilung. Der Entscheid, Adrian Borgula als grünen Kandidaten aufzustellen, sei im Vorstand einstimmig gefallen.

«Ich bin sehr motiviert, mich vier weitere Jahre in den Dienst einer ökologischen, sozial gerechten und lebenswerten Stadt Luzern zu stellen», wird Borgula zitiert.

Die Nominationsversammlung der Grünen findet am 1. Dezember statt. Dort treffen die Parteimitglieder den definitiven Entscheid, mit wem sie in die Stadtratswahlen 2016 ziehen werden. Borgula ist seit 2012 im Amt.

Es ist davon auszugehen, dass auch die drei übrigen Stadträte Stefan Roth (CVP), Martin Merki (FDP) sowie Manuela Jost (GLP) erneut antreten. Ursula Stämmer (SP) tritt nicht mehr an. Die Wahlen finden am 1. Mai 2016 statt.

pd/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.