LUZERN: Ärzte sammelten 11'000 Franken

Am Samstag fand im Hotel Seeburg in Luzern der elfte Ärzteball statt. Zusammen mit Sponsoren spendeten die Ärztinnen und Ärzte 11'000 Franken für Swiss Aids Care International.

Drucken
Teilen
Prof. Ruedi Lüthy erhält den Spendencheck für sein Projekt in Zimbabwe. (Bild: pd)

Prof. Ruedi Lüthy erhält den Spendencheck für sein Projekt in Zimbabwe. (Bild: pd)

Die Spende kommt aidskranken Menschen in Zimbabwe zugute, informieren die Organisatioren des Balls. Rund 120 Gäste nahmen an der Charity Gala im Ballsaal des Hotel Seeburg teil. Die Spende ging bereits zum sechsten Mal in Folge an die Swiss Aids Care International. Doch zum ersten Mal konnte Prof. Ruedi Lüthy, Direktor der Newlands Clinic in Harare/Zimbabwe, den Spendenscheck persönlich entgegen nehmen. Die Klinik behandelt rund 4'000 mittellose HIV-Patienten kostenlos. Er bedankte sich im Namen seiner Patienten für die Treue und grosszügige Unterstützung. Mit den Mitteln der Spende wird sein Projekt in Zimbabwe direkt unterstützt.

pd/spe