LUZERN: Albanische Fans feiern historischen Sieg

Albaniens Nationalmannschaft hat sich am Sonntag zum ersten Mal für eine EM-Endrunde qualifiziert. Rund 300 Fans gingen in Luzern auf die Strasse um den Erfolg ihres Teams zu feiern. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Merken
Drucken
Teilen
Albanische Fussballfans feiern auf Luzerns Strassen die EM-Qualifikation ihres Nationalteams. (Bild Pius Amrein)

Albanische Fussballfans feiern auf Luzerns Strassen die EM-Qualifikation ihres Nationalteams. (Bild Pius Amrein)

Mit 3:0 siegte die albanische Nationalmannschaft am Sonntag gegen Armenien und sicherte sich damit die Qualifikation für die EM. Albanische Fussballfans in Luzern liessen es sich dabei nicht nehmen, den erstmaligen Einzug ihres Landes in eine Europameisterschaft ausgiebig zu feiern. Das taten sie insbesondere in der Innenstadt.

300 feiernde Fussballfans

Gemäss Auskunft der Luzerner Polizei zogen am Sonntagabend nach Ende des Fussballmatchs rund 300 Personen vom Schwanenplatz Richtung KKL. Die meisten der Teilnehmer waren zu Fuss gekommen, es gab aber auch lange Hupkonzerte von feiernden Fussballfans, die mit ihren Autos unterwegs waren. Dabei wurden jeweils auch albanische Fahnen aus den Autofenstern geschwenkt. Gemäss der Luzerner Polizei verlief das Ganze weitgehend friedlich. Allerdings kam es zu Verkehrsbehinderungen auf der Seebrücke. Zeitweise gab es dort überhaupt kein Durchkommen mehr.

In St. Gallen haben rund 200 Personen die Qualifikation Albaniens gefeiert. Die Polizei griff wegen diversen Verstössen gegen das Strassenverkehrsgesetz ein: Sie verteilte 25 Bussen und stellte zehn Verzeigungen wegen Fehlverhaltens im Strassenverkehr aus, wie Tagblatt Online berichtet.

red

Albanische Fussballfans auf ihrem «Triumpfzug» durch Luzern. (Bild Pius Amrein)

Albanische Fussballfans auf ihrem «Triumpfzug» durch Luzern. (Bild Pius Amrein)

Albanische Fans zeigen Flagge. (Bild Pius Amrein)

Albanische Fans zeigen Flagge. (Bild Pius Amrein)