LUZERN: Alter Spycher in Schötz abgebrannt

In Schötz ist ein alter Spycher in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf umliegende Gebäude verhindern.

Drucken
Teilen
Ein alter Spycher in Schötz geriet in Brand. (Bild: Luzerner Polizei (Schötz, 2. August 2017))

Ein alter Spycher in Schötz geriet in Brand. (Bild: Luzerner Polizei (Schötz, 2. August 2017))

Am Mittwoch kurz nach 14.15 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass in Schötz ein alter Spycher in Brand geraten sei. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Spycher bereits in Vollbrand, wie die Polizei am Donnerstag in einem Communiqué schreibt.

Das Feuer habe von den Feuerwehren schnell unter Kontrolle gebracht können. Sie konnten verhindern, dass Flammen auf umliegende Gebäude übergriffen. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt. Ermittlungen sind am Laufen.

Im Einsatz standen Angehörige der Feuerwehren Schötz, Wauwil-Egolzwil, Willisau-Gettnau und Ebersecken.

pd/rem

Vom Boden und aus der Luft wird der Brand bekämpft. (Bild: Luzerner Polizei (Schötz, 2. August 2017))

Vom Boden und aus der Luft wird der Brand bekämpft. (Bild: Luzerner Polizei (Schötz, 2. August 2017))

Die Brandursache ist unbekannt. (Bild: Luzerner Polizei (Schötz, 2. August 2017))

Die Brandursache ist unbekannt. (Bild: Luzerner Polizei (Schötz, 2. August 2017))