Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

LUZERN: Ausbau der Fahrleitung für die neue Buslinie 5

Im Dezember werden die Verkehrsbetriebe Luzern (VBL) die neue Tangential-Trolleybuslinie 5 von Kriens nach Emmenbrücke in Betrieb nehmen. Aus diesem Grund sind am Pilatusplatz Anpassungen an der Fahrleitung notwendig.
Ein Arbeiter beim Einbau einer Fahrleitung. (Bild: PD)

Ein Arbeiter beim Einbau einer Fahrleitung. (Bild: PD)

Rund um den Pilatusplatz, am Hallwylerweg und an der Obergrundstrasse sind Anpassungen an der Fahrleitung notwendig, heisst es in einer gemeinsamen Medienmitteilung der Verkehrsbetriebe Luzern (VBL) und der Stadt Luzern vom Donnerstag.

Den Auftrag für den Ausbau der Fahrleitungen haben die VBL vom Kanton Luzern erhalten, die Stadt Luzern übernimmt die Gesamtprojektleitung zur Optimierung des Pilatusplatzes sowie die Teilprojektleitung für die Haltestellenanpassungen am Pilatusplatz.

Die Anpassungen sind notwendig, damit ab Dezember 2016 die vom Verkehrsverbund Luzern bestellte neue Trolleybus-Tangentiallinie 5 von Kriens nach Emmenbrücke ihren Betrieb aufnehmen kann. Die Linie 5 bietet eine direkte Verbindung zwischen den beiden Vorortsgemeinden und entlastet dadurch auch das Stadtzentrum beziehungsweise den Umsteigeknoten Bahnhof Luzern.

Ab dem 6. Juni ist der Einbau von Fahrleitungsmasten vorgesehen. Bestehende Masten erhalten teilweise einen neuen Standort. Ab dem 27. Juni werden während maximal fünf Wochen in der Nacht bis 5 Uhr die Fahrleitungen montiert.

Für den Verkehr gibt es lokal Einschränkungen. Die Verkehrsführungen werden vor Ort signalisiert und von Verkehrslotsen begleitet.

pd/zim

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.