LUZERN: Ausstellung über Alpen im Gletschergarten

Der Gletschergarten Luzern zeigt ab dem 31. März die neue Ausstellung «Kunstwerk Alpen» des Geologen und Fotografen Bernhard Edmaier.

Drucken
Teilen
Der Dent de Morcles in den Waadtländer Alpen. (Bild: Bernhard Edmaier)

Der Dent de Morcles in den Waadtländer Alpen. (Bild: Bernhard Edmaier)

Die Ausstellung «Kunstwerk Alpen» ist in die vier Sektionen Fels, Kollision, Eis und Erosion unterteilt. Die Aufnahmen zeigen Lokalitäten in der Schweiz, in Österreich, Italien, Frankreich, Slowenien und Deutschland.

Die präsentierten Bilder sind ein Auszug aus dem Fotoprojekt «Alpen», an dem Bernhard Edmaier und seine Partnerin, die Wissenschaftsautorin Angelika Jung-Hüttl, acht Jahre lang arbeiteten. Sie setzten sich dabei mit dem Wandel des Gebirges auseinander, schreibt der Gletschergarten in einer Mitteilung.

Zum Fotograf

Der Süddeutsche Bernhard Edmaier, geboren 1957, ist Fotograf und Geologe, der sich in den letzten 20 Jahren mit seinen Aufnahmen von der Erdoberfläche international einen Namen gemacht hat. Sein Wissen um die Entstehung der Erde und die geologischen Prozesse, die sie ständig verändern, bilden die Basis seiner fotografischen Arbeit. Mehrmals im Jahr reist er für seine Fotoprojekte in abgelegene, vom Menschen kaum oder nicht berührte Gegenden der Welt, in den vergangenen Jahren verstärkt auch immer wieder in die Alpen.

pd/zfo

Der Fieschergletscher in den Berner Alpen. (Bild: Bernhard Edmaier)

Der Fieschergletscher in den Berner Alpen. (Bild: Bernhard Edmaier)

Der Gornergletscher in den Walliser Alpen von oben. (Bild: Bernhard Edmaier)

Der Gornergletscher in den Walliser Alpen von oben. (Bild: Bernhard Edmaier)