LUZERN: Ausstellung über Emil in Luzern geplant

Grosse Ehre für Emil Steinberger (81): Das Historische Museum präsentiert ab Frühling eine Ausstellung über den Luzerner Kabarettisten.

Drucken
Teilen
Emil Steinberger während seines Programms «Drei Engel» im KKL Luzern. (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ)

Emil Steinberger während seines Programms «Drei Engel» im KKL Luzern. (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ)

Das Historische Museum Luzern widmet dem vielfach ausgezeichneten und inzwischen bekanntesten Künstler Luzerns die erste grosse Übersichtsausstellung. Neben den berühmten Klassikern wie «Der Telegrafenbeamte» oder «Der Kinderwagen» wartet die Ausstellung mit diversen Überraschungen auf, wie das Museum am Montag in einer Mitteilung schreibt.

So werden Emil Steinbergers frühe Schauspiel-Erfahrungen als Jugendlicher in den 1940er-Jahren ebenso vorgestellt wie seine Engagements als Radio-Moderator in den 1950er-Jahren. Auch seine Aktivitäten ausserhalb der Bühne sind Thema der Ausstellung. Die Ausstellung startet am 27. März und dauert bis am 6. September 2015.

Emil Steinberger hat nicht nur die Kulturszene Luzerns und der Schweiz nachhaltig geprägt, sondern war neben seiner in der Öffentlichkeit bekanntesten Rolle auch als Intendant, Autor, Filmer, Produzent oder Werber tätig. In Zusammenarbeit mit Emil Steinberger wird zudem eine Theatertour für das Schauspielensemble des Historischen Museums Luzern produziert (Text: Walti Mathis, Regie: Buschi Luginbühl), das während der ganzen Ausstellungsdauer täglich gespielt wird.

Hinweis: Zur Ausstellung erscheint ein Ausstellungsführer über 64 Seiten mit historischen Bilddokumenten, Originalmanuskripten und Rezensionen sowie Textbeiträgen von Christoph Lichtin und Daniele Muscionico.

pd/rem