LUZERN: Bar auf dem Inseli ist wieder offen

Seit dem Montag ist die Volière auf dem Inseli wieder offen. Sie soll das dortige Klima «positiv beeinflussen».

Drucken
Teilen
Volière auf dem Inseli. (Bild: PD)

Volière auf dem Inseli. (Bild: PD)

Die Stadt Luzern verfolgt mit den Sommerbars Volière und Buvette auf dem Inseli das Ziel, den Park am See aufzuwerten und zu durchmischen. Betreiberin ist das Radio 3fach. Man stehe in engem Kontakt zur Stadt und zur Polizei und werde sich gegen Littering einsetzen, heisst es in einer Mitteilung.

Auf dem Kiesplatz neben dem Spielplatz werden täglich Getränke und Essen serviert. Bei der Getränkeauswahl wird viel Wert auf Lokales gelegt: Hausgemachter Eistee, Kaffee der Familie Rast, Sirup aus Luzern wie auch frischgezapftes Luzerner Bier. Daneben gibt es von Montag bis Freitag jeweils ein vegetarisches und veganes Mittagsmenü für 12 Franken. Wirtin der Sommerbar ist neu die Luzernerin Caroline Schöbi.

Die Volière ist von 11.30-24 Uhr bei schönem Wetter jeden Tag bis Mitte September geöffnet.

red