LUZERN: Baustart für den Kreisel Grossmatte

Für die Erschliessung des Gebietes Grossmatte wird die bestehende Kreuzung Grubenstrasse/Grossmatte in einen Kreisel umgebaut. Gleichzeitig werden die Werkleitungen erneuert und ergänzt. Baustart ist am Montag.

Drucken
Teilen
Die Kreuzung Grossmatte (rot eingekreist) soll zu einem Kreisel umgebaut werden. (Bild: map.search.ch)

Die Kreuzung Grossmatte (rot eingekreist) soll zu einem Kreisel umgebaut werden. (Bild: map.search.ch)

Die Bauarbeiten werden in Etappen ausgeführt. Während der Bauarbeiten wird der Verkehr zweispurig geführt. Die Lage der Bushaltestelle wird provisorisch den Bauetappen angepasst, wie die Stadt Luzern am Freitag mitteilt. Die Privatgrundstücke würden während der Arbeiten erreichbar bleiben.

Die Zufahrt zur Grossmatte und Grubenstrasse über die Kreuzung Grubenstrasse/Grossmatte ist je nach Bauphase jedoch nicht möglich. Die provisorische Verkehrsführung wird vor Ort signalisiert und markiert.

Während der gesamten Bauzeit ist mit Lärmimmissionen und Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Die Hauptarbeiten werden voraussichtlich bis 31. Oktober 2016 abgeschlossen sein. Die Fertigstellungsarbeiten dauern bis zum Sommer 2017.

pd/nop