Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

LUZERN: BDP fordert Einführung von Cannabisclubs in Luzern

Mehrere Städte wollen testweise Cannabis abgeben. Auch Luzern soll sich daran beteiligen, fordert die BDP.
Die BDP der Stadt Luzern will sich am Cannabis-Projekt anderer Schweizer Städte beteiligen. (Bild: Keystone / Alessandro Della Bella)

Die BDP der Stadt Luzern will sich am Cannabis-Projekt anderer Schweizer Städte beteiligen. (Bild: Keystone / Alessandro Della Bella)

Interesse an Versuchen zur legalen Abgabe von Cannabis bekundeten etwa Zürich, Bern, Basel und Genf (wir berichteten»). Nun fordert die BDP der Stadt Luzern die Regierung auf, sich für die Teilnahme an künftigen Cannabisprojekten einzusetzen. Demnach sollen Kiffer eigene Lokale erhalten, in denen legal Cannabis konsumiert werden kann. «Es braucht eine Altersgrenze und eine klare Mengenbeschränkung. Cannabis für diese Clubs dürfen nur Bauern mit einer Speziallizenz anpflanzen», schreibt die Partei weiter. Die Partei setzt sich für eine Legalisierung von Cannabis ein.

Neben der BDP wollen im Kanton Luzern auch die Grünliberalen ein solches Projekt anstossen. Mitte März sagte Sozialdirektor Martin Merki (FDP) zu unserer Zeitung: «Ich sehe im Moment keinen Anlass, das Thema aufzugreifen».

rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.