LUZERN: Bewaffneter Überfall auf Luzerner Bijouterie

Bei einem bewaffneten Überfall auf eine Bijouterie am Luzerner Kornmarkt sind Uhren im Wert von mehreren zehntausend Franken erbeutet worden. Den Tätern gelang die Flucht.

Drucken
Teilen
Das überfallene Schmuck- und Uhrengeschäft am Luzerner Kornmarkt. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Das überfallene Schmuck- und Uhrengeschäft am Luzerner Kornmarkt. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Nach ersten Erkenntnissen traten zwei Männer kurz nach 10 Uhr in das Schmuck- und Uhrengeschäft «RentaBox» am Kornmarkt ein. Während einer der beiden mit einer Faustfeuerwaffe zwei Verkäuferinnen bedrohte, brach der andere mit roher Gewalt die Vitrinenboxen am Schaufenster auf und steckte Uhren im Wert von mehreren zehntausend Franken ein. Der Überfall dauerte nach Angaben der Betroffenen kaum eine Minute. Personal im oberen Stockwerk gelang es, die Polizei zu alarmieren.

Die Täter flüchteten in einem gestohlenen weissen Lieferwagen des Typs VW LT4, der von einem dritten Mann gelenkt wurde. Ihre Fahrt führte über den Weinmarkt in Richtung Reussbrücke. An der Verzweigung zur Kramgasse kollidierte der Fluchtwagen jedoch mit einem weiteren Lieferwagen, worauf die Männer zu Fuss weiter flüchteten. Der Polizei gelang bislang noch keine Festnahme.

Die Polizei sucht Zeugen, welche zum Raubüberfall und insbesondere zum Unfall am Weinmarkt Hinweise machen können (Tel. 041 248 81 17).

bac.

Mehr zum Thema lesen Sie in der «Zentralschweiz am Sonntag».