Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Bienenhaus wurde angezündet

An der Schwimmbadstrasse in Reussbühl brannte am Freitag ein Bienenhaus aus. Dabei starben tausende Bienen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.
Die Brandursache ist noch unklar. (Bild: Feuerwehr Stadt Luzern)

Die Brandursache ist noch unklar. (Bild: Feuerwehr Stadt Luzern)

Die Feuerwehr stand am Freitag mit 40 Personen im Einsatz (wir berichteten). Wie die Staatsanwaltschaft Luzern am Montag berichtet, gehen die Branddetektive der Luzerner Polizei mittlerweile von Brandstiftung aus. Die Luzerner Polizei sucht deshalb Zeugen. Sie werden gebeten, sich telefonisch unter der Nummer 041 248 81 17 zu melden.

Beim Brand sind mehrere Bienenvölker verbrannt. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass das Feuer auf den direkt angrenzenden Wald übergriff.

pd/jvf

40 Personen der Feuerwehr Stadt Luzern waren im Einsatz

40 Personen der Feuerwehr Stadt Luzern waren im Einsatz

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.