LUZERN: Billettautomaten spuken bei Schnee und Regen

Erst seit drei Monaten sind in der Stadt Luzern die neuen Billett-Automaten im Einsatz. Jetzt zeigt sich, dass ihnen Regen und Schnee schlecht bekommen.

Drucken
Teilen
Ist der Touchscreen der Automaten nass, wird das Billettlösen zur Geduldsprobe. (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

Ist der Touchscreen der Automaten nass, wird das Billettlösen zur Geduldsprobe. (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

Die blauen Billettautomaten der Verkehrsbetriebe Luzern (VBL) versagen ihren Dienst, wenns regnet und schneit. Der Grund: Bei nasser Witterung funktionieren die Touchscreens (Berührungsbildschirme) der Automaten teilweise schlecht. Laut VBL-Betriebsleiter Beat Nater handelt es sich um eine «Kinderkrankheit, die erst jetzt aufgetaucht sei». Die VBL sei im Gespräch mit der Herstellerfirma ACS Solutions und «mache Druck». Wie und bis wann das technische Problem gelöst werden kann, ist laut Nater noch offen.

Ebenfalls Probleme gibts an den Billett-Automaten mit 5-Fränklern. Das Münz wird längst nicht immer akzeptiert, wenn die Automaten «sehr scharf eingestellt sind», so Nater.

Noémie Schafroth

Den ausführlichen Artikel zu diesem Thema lesen Sie in der Neuen Luzerner Zeitung vom Donnerstag.