Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Blasmusiker wählen neuen Vorstand

An der Delegiertenversammlung des Kantonal Blasmusikverbands in Escholzmatt sind Markus Trachsel (25) aus Sursee zum Präsident der Jugendmusikkommission und Pierre Bannwart (52) aus Buchrain zum neuen Veteranenchef ernannt worden. Neu in der Musikkommission ist Roger Müller (38) aus Nidau.
Die Delegierten haben drei neue Mitglieder gewählt (von links): Jugendmusikkommissionspräsident Markus Trachsel, Veteranenchef Pierre Bannwart, Mitglied Musikkommission Roger Müller. (Bild: PD)

Die Delegierten haben drei neue Mitglieder gewählt (von links): Jugendmusikkommissionspräsident Markus Trachsel, Veteranenchef Pierre Bannwart, Mitglied Musikkommission Roger Müller. (Bild: PD)

Der Luzerner Kantonal Blasmusikverband hat einen neuen Vorstand. Die 251 Stimmberechtigten haben am Samstag an der Delegiertenversammlung in Escholzmatt alle Nominierten einstimmig bestätigt. Markus Trachsel (25) aus Sursee amtet neu als Präsident der Jugendmusikkommission des LKBV. Der Student an der Pädagogischen Hochschule Bern ist der Nachfolger von Christoph Röösli aus Finsterwald, der nach sieben Jahren das Präsidentenamt der Jugendmusikkommission des LKBV abgibt. Insgesamt war Röösli 15 Jahre in verschiedenen Funktionen in der Jugendmusikkommission tätig.

Weiter haben die Delegierten Pierre Bannwart (52) aus Buchrain zum neuen Veteranenchef ernannt. Dieser tritt die Nachfolge von Pablo Walpen aus Kriens an, der nach neun Jahren sein Amt abgibt. Als Mitglied für die Musikkommission wurde Roger Müller (38) aus Nidau gewählt. Er ersetzt Pirmin Hodel aus Entlebuch, der nach zehn Jahren zurücktritt. Alle drei Abtretenden wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Präsident Christoph Troxer gab an der Delegiertenversammlung zudem bekannt, dass nach über 50 Jahren eine neue Verbandsfahne angeschafft werden soll. Die Einweihung soll am Luzerner Kantonal Musikfest 2020 in Emmen stattfinden. Bereits klar ist, dass das Luzerner Kantonal Jugendmusikfest 2021 in Rickenbach stattfinden wird. Der Luzerner Kantonal Musiktag 2019 organisiert die Musikgesellschaft Altishofen.

Der nächste Höhepunkt ist der Luzerner Kantonal Musiktag 2018 in Eschenbach. 2000 Musikanten haben sich für den Anlass vom 2. und 3. Juni angemeldet. Am Kantonal Jugendmusikfest vom 26. Mai nehmen rund 1500 Kinder und Jugendliche aus 46 Formationen teil. Den Auftakt zum Fest machen die Veteranen mit der Veteranenehrung vom 25. Mai.

rem

Der Vorstand des Luzerner Kantonal Blasmusikverbands in seiner neuen Zusammensetzung (von links): Kassier Markus Bossert, Musikkommissionspräsident Christoph Bangerter, Vize-Präsident Mathias Vassali, Veteranenchef Pierre Bannwart, Aktuarin Nicole Burtolf, Jugendmusikkommissionspräsident Markus Trachsel, Präsident LKBV Christoph Troxler. (Bild: PD)

Der Vorstand des Luzerner Kantonal Blasmusikverbands in seiner neuen Zusammensetzung (von links): Kassier Markus Bossert, Musikkommissionspräsident Christoph Bangerter, Vize-Präsident Mathias Vassali, Veteranenchef Pierre Bannwart, Aktuarin Nicole Burtolf, Jugendmusikkommissionspräsident Markus Trachsel, Präsident LKBV Christoph Troxler. (Bild: PD)

Die neuen Ehrenmitglieder des Luzerner Kantonal Blasmusikverbands (von linke): Christoph Röösli, Pablo Walpen, Pirmin Hodel. (Bild: PD)

Die neuen Ehrenmitglieder des Luzerner Kantonal Blasmusikverbands (von linke): Christoph Röösli, Pablo Walpen, Pirmin Hodel. (Bild: PD)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.