LUZERN: Carlo Piani rückt für Hedy Eggerschwiler in den Kantonsrat nach

Carlo Piani aus Sursee wird neues Mitglied des Luzerner Kantonsrates. Der CVP-Politiker folgt auf Hedy Eggerschwiler-Bättig, die per Ende Januar 2017 ihren Rücktritt eingereicht hat.

Drucken
Teilen
Carlo Piani. (Bild: PD)

Carlo Piani. (Bild: PD)

Carlo Piani ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Der 53-Jährige ist Sozialpädagoge HF und leitet die Berufliche Integration bei der Stiftung Brändi im Kanton Luzern. Seine berufliche Basis hat er als Sanitärin-stallateur mit Berufsprüfung in einem Surseer KMU gelegt. Im Juli 2000 wechselte er zur Stiftung Brändi in Sursee und war als Abteilungsleiter und Stv. Unternehmensleiter tätig, wie die CVP Stadt Sursee am Mittwoch mitteilte.

Piani engagiert sich seit 2000 für die CVP Stadt Sursee in verschiedenen Funktionen und als Behördenmitglied. So führte die Ortspartei Sursee während sieben Jahren und arbeitete in verschiedenen kantonalen und nationalen Arbeitsgruppen mit. Seit September 2016 ist er Mitglied des Kirchenrates der katholischen Kirchgemeinde Sursee und ist für das Ressort Jugend und Personelles verantwortlich. Seine Hobbys sind im kulturellen Bereich wie Musik (Gesang und Alphorn) und fasnächtliches Treiben (Schnitzelbänke und Kulturfasnacht) angesiedelt.

pd/zim