LUZERN: Chefarzt zum Professor ernannt

Martin Beck, Chefarzt für Orthopädische Chirurgie des Luzerner Kantonsspitals ist zum Titularprofessor an der Universität Bern ernannt worden. Er gilt als international anerkannter Spezialist für Hüftchirurgie.

Drucken
Teilen
Hüftspezialist Martin Beck wurde zum Titularprofessor ernannt. (Bild: PD)

Hüftspezialist Martin Beck wurde zum Titularprofessor ernannt. (Bild: PD)

Auf Antrag der Medizinischen Fakultät hat die Universität Bern am 1.September 2014 PD Dr. med. Martin Beck zum Titularprofessor ernannt, teilt das Kantonsspital Luzern mit. Er ist seit August 2008 als Chefarzt der Klinik für orthopädische Chirurgie im Kantonsspital Luzern tätig.
 
Der Titel würdigt laut Mitteilung die Errungenschaften Becks in der Forschung und der klinischen Tätigkeit in der Hüft- und Beckenchirurgie. Als einer der wenigen Hüftchirurgen weltweit decke der Spezialist das ganze Spektrum der operativen Hüftchirurgie ab. Beck ist Mitglied in wichtigen Gruppen und Berufsverbindungen seines Fachs, unter anderem in der international society for hip arthroscopy (ISHA), deren Mitgliederzahl weltweit auf 100 beschränkt ist und die ihre Mitglieder nur auf Vorschlag und unter Voraussetzung sehr guter wissenschaftlicher Tätigkeit aufnimmt.

pd/uus