LUZERN: CKW verstärkt Stromversorgung um Sempachersee

Die Unterstation in Oberkirch ist in Betrieb. Sie ist Teil eines 15-Millionen-Projekts rund um den Sempachersee.

Drucken
Teilen
Urs Meyer, Mitglied der Geschäftsleitung der CKW, vor einem der beiden Transformatoren in der neu eröffneten Unterstation in Oberkirch. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Urs Meyer, Mitglied der Geschäftsleitung der CKW, vor einem der beiden Transformatoren in der neu eröffneten Unterstation in Oberkirch. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Die Region Sursee boomt seit Jahren. Um die Bevölkerung mit Strom zu versorgen, hat die Centralschweizerische Kraftwerke AG (CKW) 15 Millionen Franken in das Stromnetz rund um den Sempachersee investiert. Allein der Bau der neuen Unterstation Oberkirch nahm innert zwei Jahren rund 13‘000 Arbeitsstunden in Anspruch. Nachdem Vertreter aus Politik und Wirtschaft die Unterstation am 19. November eröffnet haben, warfen am Samstag am Tag der offenen Tür rund 500 Interessierte einen Blick hinter die Kulissen, wie die CKW mitteilt.

Die neue Unterstation ist mit der neusten und effizientesten Technik ausgestattet und wurde Anfang November über das neue Seekabel, das zwischen Oberkirch und Eich verläuft, an das Hochspannungsnetz angeschlossen. Damit wird das Mittelspannungsnetz der Gemeinden Buttisholz, Grosswangen, Neuenkirch, Nottwil, Oberkirch, Ruswil und Sursee verstärkt. Die rund 9 Millionen Franken teure Anlage transformiert den Strom vom überregionalen ins regionale Verteilnetz und versorgt so rund 12‘000 Endkunden. «Durch den steigenden
Stromverbrauch ist der Neubau zur Entlastung des Unterwerks Sursee zwingend notwendig», erklärt Urs Meyer, Mitglied der Geschäftsleitung.

Im ganzen Kanton Luzern versorgt die CKW rund 130'000 Endkunden durch ein 7300 Kilometer langes Netz mit Strom. In ihrem Versorgungsgebiet gibt es 23 Unterstationen, eine davon ist Oberkirch.

pd/rem

Aussenansicht der neuen Unterstation in Oberkirch (Bild: PD)

Aussenansicht der neuen Unterstation in Oberkirch (Bild: PD)

Blick in den Raum der Schaltanlage. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Blick in den Raum der Schaltanlage. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Die neue Unterstation in Oberkirch. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Die neue Unterstation in Oberkirch. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Auf dem Rundgang durch die Unterstation (Bild: PD)

Auf dem Rundgang durch die Unterstation (Bild: PD)

Moderne Technik in der jüngsten Unterstation (Bild: PD)

Moderne Technik in der jüngsten Unterstation (Bild: PD)

Die Unterstation Oberkirch am Bahngleis der SBB. (Bild: PD)

Die Unterstation Oberkirch am Bahngleis der SBB. (Bild: PD)

Kinder versuchten sich am Tag der offenen Tür spielerisch als Netzelektriker (Bild: PD)

Kinder versuchten sich am Tag der offenen Tür spielerisch als Netzelektriker (Bild: PD)